Server

Standardisierte Hard- und Software sind die Bausteine, aus denen das TERRA SERVER Modular-Konzept besteht. Dies ermöglicht eine einfache, flexible und kostengünstige Erweiterung in jeder Wachstumsphase des Unternehmens.

Drei verschiedene Bausteine kommen im modularen Konzept zum Einsatz: Die TERRA SERVER 7000 Serie, das TERRA DAS 7220 und der Windows Server 2012 R2.
Je nach benötigter Kapazität, Leistung oder Verfügbarkeit werden diese Bausteine verwendet. Bei größeren Ausbaustufen kommunizieren die Server zudem in einem eigenen 10 GbE-Netzwerk. Der Windows Server 2012 R2 stellt als Middleware das Betriebssystem, die Virtualiserungsplattform und die StorageTechnologie zur Verfügung. In einer mit Hyper-V virtualisierten Umgebung können die Speicherverwaltung und die Einrichtung von Rechen-Clustern konfiguriert werden. Es wird keine kostenintensive Spezial-Hardware oder -Software verwendet. Die initiale Investition wird so gering wie möglich gehalten. Kapazität, Leistung oder Verfügbarkeit können stufenweise erweitert werden. Diese Flexibilität ermöglicht den weiteren Einsatz der bereits vorhandenen Bausteine bis zum Ende der geplanten Nutzungsdauer. Bereits kleine Unternehmen, die momentan nur einen Server benötigen, profitieren vom modularen Konzept. Wird als Einstieg ein TERRA SERVER 7000 gewählt, kann mit dem Wachstum des Unternehmens die modulare Lösung mitwachsen. Über verschiedene Ausbaustufen ist zu jedem Zeitpunkt eine individuelle Konfiguration möglich.

Im Laufe der Jahre haben NAS (Network Attached Storage) Systeme immer mehr durchgesetzt. Sie sind mittlerweile nicht mehr nur Speicher im Netzwerk, sondern Server, die etliche Funktionen beinhalten. Unsere Erafhrung zeigt, dass auf die NAS Systeme von Synology verlass ist. Ob es sich dabei um ein einfaches System der 100er Serie handelt oder um ein Rack System mit mehreren TB Daten: das System ist immer das Gleiche. Dienste wie OpenVPN, eine Eigene Cloud oder Anbidung an Serversysteme via iSCASI sind immer beinhaltet.

Der Terra Mini Server ist ideale Einstiegsserver für kleine Unternehmen ohne jedoch auf aktuelle Technologien verzichten zu müssen. Die Vorteile des Server liegen auf der Hand: klein, leise, energieeffizient und vor allem günstig. Durch die Betriebssysteme Windows Server 2012 Foundation und Essentials ist er zudem gerüstet für die Implementierung von Microsoft Office 365 und hosted Exchange.

Die HP ProLiant Rack- und Tower-Server bieten das richtige Computing-System für den richtigen Workload. Kleines Unternehmen, Zweigstelle oder Abteilung? Kein Problem. Erweiterung und umfangreiche Anwendungen und Datenbanken? Kein Problem. Flexibilität ist für zahlreiche Anwendungen gewährleistet.

Das HP ProLiant Portfolio:

- Kostengünstige Microserver der Einstiegsklasse und Dateinutzung zu niedrigen Gesamtbetriebskosten
- Erweiterbare Tower-Server – ideal für Remote-Standorte, Zweigstellen und wachsende Unternehmen
- Vielseitige Rack-optimierte Server für Umgebungen mit geringem Platzangebot, die herausragende Leistung für Virtualisierungs-Workloads und zahlreiche Anwendungen bieten
- Skalierbare Server für anspruchsvollste Workloads in Ihrem Rechenzentrum und in Ihrem gesamten Unternehmen